Grafik: Flieger Grafik: Start up your idea

Sie sind hier: Aktuelles  » Details

Innovative Produkte und Dienstleistungen siegen beim studentischen Gründerwettbewerb in Bayreuth und Bamberg

Bamberg und Bayreuth feierten am Donnerstag, 20. Juli gemeinsames Finale an der Uni Bayreuth.

Für Bayreuth belegte die „RuckSattl GbR“ den ersten Platz, gefolgt von der „Patch Caps GbR“. Für die Universität Bamberg konnte das Team „Octoplate GbR“ den Siegertitel für sich entscheiden, gefolgt vom Team „Erntebox GbR“. Die Gewinnerteams erhalten für ihre Performance 800,- Euro, die Zweitplatzierten können sich über 600,- Euro Preisgeld freuen.

Das Team „RuckSattl GbR“ landete mit seinem innovativen Produkt, das dem Endkunden sowohl als Sattelhaube als auch als Einkaufs- bzw. Sportbeutel seine Dienste leistet, auf dem Siegertreppchen. Die fünf Studierenden der Universität Bayreuth überzeugten durch ihre Teamperformance, den gelungenen Prototypen und ihr Geschäftsmodell, ihr Produkt nicht Endkunden, sondern Firmenkunden als Marketingartikel anzubieten. Platz zwei konnte die „Patch Caps GbR“ erringen. Die beiden BWL-Studenten konnten die Jury durch ihr Produkt flexibel gestaltbarer Baseball- bzw. Freizeitkappen überzeugen. Mit Hilfe von Magneten und einer eingebauten Metallplatte lassen sich bei den PatchCaps Logos und Motive auf der Kappe individuell austauschen und anpassen.

Octoplate GbR - digitales Bestellsystem Bamberg 2017

In Bamberg wird dank der „Octoplate GbR“ schon bald die Gastronomie im Allgemeinen und der Bestell- und Bezahlvorgang im Besonderen digitalisiert und somit revolutioniert ablaufen. Die vier Wirtschaftsinformatikstudenten der Universität Bamberg überzeugten durch ihre innovative Idee, die ein bekanntes Problem, nämlich Wartezeiten im Restaurant, mit einer praktischen Lösung abwenden möchte. Und über noch einen neuen Service kann man sich in Bamberg bald freuen: Die „Erntebox GbR“ ermöglicht es den Bambergern, frische Lebensmittel aus der Region in speziellen Automaten rund um die Uhr zu erwerben. Die teilnehmenden Landwirte erhalten auf diese Weise einen neuen Weg der Direktvermarktung.Die zwei Studenten der Politikwissenschaft und der Wirtschaftsinformatik freuen sich über den zweiten Platz im diesjährigen 5-Euro-Business- Wettbewerb in Bamberg.

Wirtschaft im Dialog

Der Bereich "Wirtschaft im Dialog" steht in besonderer Weise für das gesellschaftspolitische Engagement des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. Dieses wurde 1969 von bayerischen Unternehmen und Wirtschaftsverbänden gegründet. Schwerpunkte des Engagements liegen in der Förderung des Netzwerkes SCHULEWIRTSCHAFT, der ökonomischen Bildung, des naturwissenschaftlichen und technischen Interesses sowie der Lehrerfortbildung in der SCHULEWIRTSCHAFT Akademie.