Grafik: Flieger Grafik: Start up your idea

Sie sind hier: Aktuelles  » Details

Wettbewerb in Passau: Die Unimals GbR gewinnt!

Unimals unterstützen gemeinnützige Einrichtungen durch ein gezieltes Marketing.

Am 1. Februar 2017 ist in Passau der 5-Euro-Business - Gründerwettbewerb ins Finale gegangen. 

Auf der feierlichen Abschlussveranstaltung präsentierten 13 studentische Start-up-Unternehmen ihre Geschäftsergebnisse an Unternehmensständen. 10 Finalisten kämpften in Interviews und durch Bühnenpräsentationen um die Gunst der erfahrenen Jury. 

Auf das Siegertreppchen schafften es drei ganz unterschiedliche Teams und Geschäftsideen: 

Das Team „Unimals GbR“ punktete bei der Jury mit der erfolgreichen Umsetzung ihrer Geschäftsidee, gemeinnützige Einrichtungen durch ein gezieltes Marketing bei der Einnahme von Spenden zu unterstützen. Das Team entwickelte in Partnerschaft mit einem professionellen Fotostudio einen Kalender, der Charakterbilder von Hunden des Passauer Tierheims im Hemd zeigt. Das Tierheim freute sich auf diese Weise über eine Summe von 4.075 Euro.

Platz zwei konnte die „kabelhaft GbR“ erringen. Die vier Studentinnen nahmen sich des Problems von Kabelsalat in der Handtasche an. Sie entwickelten eine hochwertige Tasche, die für mehr Ordnung und weniger Suche sorgt.

Die „aplace GbR“ konnte die Jury durch die Entwicklung ihrer App überzeugen, die Menschen in der Region zusammenbringt, egal ob es sich um gemeinsame Unternehmungen oder das Absetzen von Erzeugnissen lokaler Produktion handelt.

Weitere Geschäftsideen lassen sich unter Passau nachlesen. 

Die Veranstaltung war mit rund 170 Gästen im großen Rathaussaal in Passau ein schöner und erfolgreicher Abschluss des knapp dreimonatigen Projekts. 

Fotos der Veranstaltung sind auf der 5-Euro-Business Facebook-Seite zu sehen. 

Wirtschaft im Dialog

Der Bereich "Wirtschaft im Dialog" steht in besonderer Weise für das gesellschaftspolitische Engagement des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. Dieses wurde 1969 von bayerischen Unternehmen und Wirtschaftsverbänden gegründet. Schwerpunkte des Engagements liegen in der Förderung des Netzwerkes SCHULEWIRTSCHAFT, der ökonomischen Bildung, des naturwissenschaftlichen und technischen Interesses sowie der Lehrerfortbildung in der SCHULEWIRTSCHAFT Akademie.