Grafik: Flieger Grafik: Start up your idea

Sie sind hier: Aktuelles  » Standorte » Regensburg/Amberg-Weiden

Hochschulstandort Regensburg/Amberg-Weiden

Für Ihre Fragen steht Ihnen Ihr/ e Ansprechpartner*in vor Ort gerne zur Verfügung.

Universität Regensburg

FUTUR - Forschungs- und Technologietransfer

Der Wettbewerb findet an der Universität Regensburg, OTH Regensburg und der OTH Amberg-Weiden im Rahmen des durch das BMWi im Rahmen des Programms EXIST-Potentiale geförderten Projekts „O/HUB-Oberpfalz Start-up HUB“ statt.

Dipl.-Kfm. Martin Dörndorfer
regensburg@5-euro-business.de

Tel.: 0941 943-2380

für Fragen zur Anrechenbarkeit als Wahlfach an der OTH:

OTH Regensburg

start-up center

Brigitte Kauer
regensburg@5-euro-business.de

Tel. 0941 943-9782

OTH Amberg-Weiden

Dr. Bastian Vergnon
regensburg@5-euro-business.de

Tel. 0961 382 1915

 

Logo der Universität Regensburg

 

Logo der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg 

 

 

 

BMWK FörderlogoExist Logo

Geschäftsideen aus dem Sommersemester 2022

coderse

Idee: Coderse ist eine Website, auf der man selbst hochgeladene Dateien mit Sprachnachrichten kommentieren kann. Dadurch möchte man Inhalte zugänglich machen und Textkommentare ersetzen. Die Software soll v.a. bei der Einarbeitung in Unternehmen oder zu Bildungszwecken eingesetzt werden.
Wirtschaftspatin: Julia Kupke, Lotaro


IchMagZüge

Idee: Erstellung einer Plattform für Studierende, Schüler*innen und alle Personen, die gerne Zug fahren und dabei Geld sparen möchten. Indem man Mitfahrgelegenheit/ Beteiligungen am Bayern-Ticket findet.
Wirtschaftspate: Dr. Jörg Fischer, MSW Partners


MyHSK

Idee: Digitales Karteikastensystem, bei dem man selbst seine Vokabeln einpflegen kann. Man kann sie auch selbst schreiben und zeichnen. Das Abfragesystem kann mit Wischgesten nach links und nach rechts geswiped werden.
Wirtschaftspatin: Anemone Kessmann, Barmer Regensburg


Take Action.

Idee: Eine Dienstleistung für Klienten, die keine oder eine unklare Perspektive für ihre Berufsleben haben und noch am Anfang ihrer Karriere stehen. Im Coaching hilft eine explorative Methode diese Perspektive zu konkretisieren und anschließend zu realisieren.
Wirtschaftspate: Johannes Gottschalk, Bayerisches Rotes Kreuz


fanTASTEic - Taste your city

Idee: Verkauf von interkulturellen Snackboxen, die in der Region hergestellt und verkauft werden. Dadurch sollen, die in der Region vorhandenen Kulturen, präsenter und das Gemeinschaftsgefühl der Region gestärkt werden.
Wirtschaftspatin: Laura Berg, KEKSzauber

usedhardwaremarket

Idee: Die Idee ist, defekte/ gebrauchte Computer Hardware einzukaufen, anschließend zu reparieren/ restaurieren, um sie danach in vollständigen, funktionsfähigen PCs zu verkaufen. Dem Kunden soll das Gefühl und die Sicherheit eines neuen Produkts gegeben werden.
Wirtschaftspate: Sebastian Halbritter, IT- Heroes


EAT Up

Idee: Eine Plattform, die es regionalen Landwirten ermöglicht über einen digitalen Weg, ihre Produkte zu vertreiben. Die Lieferung erfolgt über geliehene Lieferwägen von dem Eat-Up Team direkt vor die Haustüre des Kunden. Perfekt für Studenten, Familien und alleinstehende Personen, die sich frisch und regional ernähren möchten, jedoch unter der Woche keine Zeit haben, den Wochenmarkt zu besuchen.
Wirtschaftspatin: Ursula Wagner, Wissen für Morgen

 

Wirtschaft im Dialog

Der Bereich "Wirtschaft im Dialog" steht in besonderer Weise für das gesellschaftspolitische Engagement des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. Dieses wurde 1969 von bayerischen Unternehmen und Wirtschaftsverbänden gegründet. Schwerpunkte des Engagements liegen in der Förderung des Netzwerkes SCHULEWIRTSCHAFT, der ökonomischen Bildung, des naturwissenschaftlichen und technischen Interesses sowie der Lehrerfortbildung in der SCHULEWIRTSCHAFT Akademie.