Grafik: Flieger Grafik: Start up your idea

Sie sind hier: Aktuelles  » Wettbewerb » Geschäftsideen Archiv » Sommersemester 2002

Sommersemester 2002 - Geschäftsideen

Der "5-Euro-Business"-Wettbewerb fand im Sommersemester 2002 an folgenden drei Hochschulstandorten statt.

Hier können Sie direkt zu den Hochschulstandorten springen:

Augsburg

compu-save GbR

Idee: Zuverlässiger und billiger Computer-Heimservice, der individuell zu flexiblen Arbeitszeiten berät. Wir kommen direkt zum Kunden nach Hause und beraten individuell. Installation von neuen Rechnern, Drucker, Scanner, CD-Brenner. Einrichten eines Internetzugangs, E-Mail, Homepage-Beratung zu Online-Einkaufen, kostengünstiges Surfen, Digitalfotografie, etc.

 

Sporteventagentur YD GbR

Idee: Organisation und Durchführung von Sportveranstaltungen jeder Art.

 

SGA GbR

Idee: Internet-Homepage: Eventguide für Augsburger Studenten mit möglichst vielen Informationen rund um das Studentenleben.


Tobias Graml & Andreas Renner GbR

Idee: Entwicklung einer neuen Marketingform zur Finanzierung von E-Learning. Dafür wird ein kostenloses WBT-Center aufgebaut. Inhalte sind Präsentationstechniken, Software-Soft Skill Training. Zielgruppe sind Studenten.

 

nach oben

Erlangen-Nürnberg

4 Mission. Events GbR

Idee: Organisation von Karaoke-Events in Bars, Kneipen und Firmen. Vor allem im Raum Nürnberg.

 

Bavarian Present GbR

Idee: Verkauf eines Gast/Werbegeschenkes an Unternehmen zur Weitergabe an Kunden oder Teilnehmern von Seminaren/Schulungen. Dabei handelt es sich um einen Maßkrug mit Informationen und Gutscheinen rund um Erlangen.

 

DFT-Werbetechnik GbR

Idee: Vermarktung von Sitzkissen und Windlichtern als Werbeträger aus teilweise recyceltem Material.

 

Graf Lorenz & Co. GbR

Idee: Erstellen einer Internetplattform für die Vermittlung von kurzfristigem Wohnungstausch mit spezieller Zielgruppe der Studenten.

 

Happypostcards GbR

Idee: Im Auftrag seiner Kunden lässt Happypostcards Postkarten aus den verschiedensten Ländern an beliebige Adressen verschicken. Der frei wählbare Text wird dabei von unseren Partnern von Hand geschrieben.

 

Karpinski GbR

Idee: Design, Produktion und Vertrieb von individuellen Kunst-T-Shirts für die Hip-Hop-Szene und Kunstbegeisterte.

 

Kinderbaum GbR

Idee: Herstellung und Vertrieb eines Kinderbuches zum Thema Europa mit dem Ziel, Kindern den europäischen Gedanken näher zu bringen.

 

Mitesszentrale GbR

Idee: Vermittlung junger Menschen zum gemeinsamen, kreativen Kochen.

 

Unistuff GbR

Idee: Produktion und Vertrieb von Kleidungsstücken mit Universitätslogo.

 

nach oben

München

Chase Marketing GbR

Idee: Kreativere und effektivere Kontaktpflege durch den Versand von Grußbriefen zu internationalen Feiertagen an Geschäftspartner innerhalb Deutschlands.

 

ConActive GbR

Idee: "City Quest", eine Stadtrallye durch München für kontaktfreudige Münchner, speziell Singles, mit anschließender Party und Preisverleihung.

 

Ergo GbR

Idee: Überprüfung und Optimierung der Benutzerfreundlichkeit von Produkten wie z. B. Software, Homepages und Gebrauchsgegenständen.

 

ic-musix GbR

Idee: Vermittlung von musizierenden Studenten zu verschiedenen Anlässen.

 

jalogo! Software GbR

Idee: Programmierung individueller Software für klein- und mittelständische Unternehmen.

 

KNUT GbR

Idee: Erstellung und Produktion von Kundenzeitschriften und Newsletter für Unternehmen.

 

Ohrenschmaus GbR

Idee: Buchvorlesungen in Krankenhäusern und Seniorenheimen. 2 Vorlesungen pro Woche, jeweils 1 Stunde.

 

Rückenglück GbR

Idee: In Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe sorgen wir für mehr Bequemlichkeit in Biergärten in und um München durch den Verleih und Vertrieb tragbarer Rückenlehnen mit Sitzkissen, die an Bierbänke angebracht werden können.
Rückenglück - lehn Dich zurück!

 

SINNergie GbR

Idee: Kombinierter Zeitungs- und Semmelzustellservice.

 

nach oben

Wirtschaft im Dialog

Der Bereich "Wirtschaft im Dialog" steht in besonderer Weise für das gesellschaftspolitische Engagement des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. Dieses wurde 1969 von bayerischen Unternehmen und Wirtschaftsverbänden gegründet. Schwerpunkte des Engagements liegen in der Förderung des Netzwerkes SCHULEWIRTSCHAFT, der ökonomischen Bildung, des naturwissenschaftlichen und technischen Interesses sowie der Lehrerfortbildung in der SCHULEWIRTSCHAFT Akademie.