Grafik: Flieger Grafik: Start up your idea

Sie sind hier: Aktuelles  » Wettbewerb » Was ist die Aufgabe des Wirtschaftspaten?

Aufgaben des Wirtschaftspaten

Die Hauptaufgabe des Wirtschaftspaten besteht darin, dem „5-Euro-Business“-Team als Ansprechpartner für konkrete Fragestellungen aus dem Bereich Wirtschaft, Marketing oder Public Relations zur Verfügung zu stehen sowie Erfahrungen aus der Praxis mit einzubringen.


Dies kann geschehen durch:

  •  Feedback zur entwickelten Geschäftsidee der Teams (Strukturierung, Umsetzungsmöglichkeiten, Überlegungen zum Kundennutzen etc.)
  • Vermittlung von Beispielen aus der Praxis oder dem eigenen Tätigkeitsbereich (Informationen über verschiedene Beschaffungsmöglichkeiten etc.)
  • regelmäßiger Informationsaustausch (von Seiten der Teams wahrzunehmen)
  • Vermittlung von Kontakten, Vorgehensweisen etc.


Die Betreuung und Koordinierung der Teams wird primär von den  regionalen Veranstaltern vor Ort wahrgenommen. Der Wirtschaftspate ist also nicht für die Durchführung des „5-Euro-Business“ oder für Detailfragen zum Projektablauf verantwortlich. Der Wirtschaftspate bringt sich gemäß seinem persönlichen Engagement und seinen zeitlichen Möglichkeiten ein.


Eine erste Zusammenkunft von Pate und Team findet im Rahmen des Wirtschaftspatentreffens statt. Dort werden nach dem ersten Kennenlernen die Wirtschaftspaten den Teams zugelost. Die Teams stellen dem Paten ihre entwickelte Geschäftsidee vor.
  

 

Wirtschaft im Dialog

Der Bereich "Wirtschaft im Dialog" steht in besonderer Weise für das gesellschaftspolitische Engagement des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. Dieses wurde 1969 von bayerischen Unternehmen und Wirtschaftsverbänden gegründet. Schwerpunkte des Engagements liegen in der Förderung des Netzwerkes SCHULEWIRTSCHAFT, der ökonomischen Bildung, des naturwissenschaftlichen und technischen Interesses sowie der Lehrerfortbildung in der SCHULEWIRTSCHAFT Akademie.