Grafik: Flieger Grafik: Start up your idea

Sie sind hier: Aktuelles  » Standorte » Bayreuth

Hochschulstandort Bayreuth

Für Ihre Fragen steht Ihnen Ihr Ansprechpartner vor Ort gerne zur Verfügung.

Betriebswirtschaftliches Forschungszentrum für Fragen der mittelständischen Wirtschaft e. V. an der Universität Bayreuth (BF/M)

Ansprechpartner:
BF/M-Bayreuth, Julian Kettl

bayreuth@5-euro-business.de

Tel.: 0921 530397-21  

Anmeldung über eLearning (Studium generale)

 

 Logo des BFM-BAYREUTH   

 

 Logo der Universität Bayreuth

 

 

Geschäftsideen Sommersemester 2019

CampusPlaner GbR

Idee: Studentenkalender für die Uni Bayreuth mit den wichtigsten Informationen für Ertsemester. Semesterkalender und Gutscheinheft.
Team: Fabian Römpke, Loraine Elflein, Sophie Meining
Wirtschaftspate: Fritz Nützel, OPUS Marketing GmbH

 

Driv Mate GbR

Idee: Digitale Fahrschule die den Theorieunterricht per innovativen Lernvideos abbildet, per Kalender die freien Kapazitäten des Lehrers den Schülern anzeigt und die Stunden direkt buchen kann. Dazu werden alle benötigten Dokumente für die Anmeldung, Ämter, Sehtests, Erste-Hilfe, etc. digital zur Verfügung gestellt.
Team: Jakob Morfeld, Yasser Halawani
Wirtschaftspatin: Sabine Oberhofer, V. FRAAS GmbH

 

Greenbox GbR

Idee: Einführung eines Pfandsystems für Mehrwegbehälter in der Gastronomiebranche in Bayreuth.
Team: Theresa Funk, Markus Porsch, Lucas Uhlig, Georg Gutheil
Wirtschaftspate: Robert Braun, Braun Multimedia

 

Spotato GbR

Idee: Vermittlung (neuer) sozialer Kontakte über Sport-Aktivitäten.
Team: Max Schneevoigt, Elke Weidenfelder, Lukas Braun
Wirtschaftspaten: Dr. Andreas Kokott, Gründungsberater Universität Bayreuth

 

Wirtschaft im Dialog

Der Bereich "Wirtschaft im Dialog" steht in besonderer Weise für das gesellschaftspolitische Engagement des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. Dieses wurde 1969 von bayerischen Unternehmen und Wirtschaftsverbänden gegründet. Schwerpunkte des Engagements liegen in der Förderung des Netzwerkes SCHULEWIRTSCHAFT, der ökonomischen Bildung, des naturwissenschaftlichen und technischen Interesses sowie der Lehrerfortbildung in der SCHULEWIRTSCHAFT Akademie.