Grafik: Flieger Grafik: Start up your idea

Sie sind hier: Aktuelles  » Standorte » Erlangen-Nürnberg

Hochschulstandort Erlangen-Nürnberg

Für Rückfragen steht Ihnen Ihr Betreuungsteam an Ihrer Hochschule gerne zur Verfügung. 

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Lehrstuhl für Industrielles Management
Marc Rücker
erlangen-nuernberg@5-euro-business.de
Tel.: 09115 302391

 

Kontaktstelle wtt
FAU-Gründerbüro
Christoph Heynen M.A.
erlangen-nuernberg@5-euro-business.de
Tel.: 09131 8525872

 

 

  

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Fakultät Betriebswirtschaft

Toni Oed
toni.oed@th-nuernberg.de
Tel.: 0911 53022847

 

Fakultät Betriebswirtschaft

Prof. Dr. Dirk Honold
dirk.honold@ohm-hochschule.de
Tel.: 0911 58802843

 

  

 

Regionaler Sponsor

Logo: Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach

 

 

 

Geschäftsideen aus dem Wintersemester 2021/22

Agni

Idee: Knisternde Duftkerzen mit Holzdocht, die ein einmaliges Erlebnis versprechen
Wirtschaftspate: Anton Weiß, Aktivsenioren Bayern e.V.                 

BesserEsser

Idee: Intelligentes Ernährungs- und Symptomtagebuch mit Funktion zur Identifizierung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten als Android/iOs-App
Wirtschaftspate: Sebastian Bock, MicroStream Software GmbH

Bike&Charge

Idee: Ladegerät für Smartphones, das mittels Clip-on Dynamo während des Fahrradfahrens das Handy lädt
Wirtschaftspate: Tobias Wittmann, Rauh Erodier- & Verfahrenstechnik

BlackBayDesign

Idee: Entwicklung von Expresswebseiten sowie Erstellen von Designs, Logos und Animationen für Webseiten und Designs für z.B. Visitenkarten
Wirtschaftspate: Bernd Rudmann, selbständiger Speaker & Berater

Joiceapp

Idee: Eine Smartphone-App, die es Personen ermöglicht, weitere Personen einzuladen, um mit ihnen zu kochen und zu essen. Andersherum können Personen nach einer Gelegenheit zum mitkochen und mitessen suchen.
Wirtschaftspate: Patrick Hümmer, Ventury Analytics GmbH

ExquiBo

Idee: Geschenkboxen gemäß dem Motto "Nachhaltig - Regional & Sozial": Inhalt der Box sind Leckereien aus Franken und der Oberpfalz. Mit diesen Boxen kann ein kleines bisschen Heimat und vor allem Freude verschenkt werden.
Wirtschaftspate: Ibrahim Sönmez, Zimmermann GmbH & Co.KG

Food Container

Idee: Saisonale B-Waren Lebensmittel in einer Überaschungsbox, werden sowohl online als auch auf Märkten angeboten
Wirtschaftspate: Wolf Maser, Gebr. Maser GmbH

Karriereschub

Idee: Bewerbungsservice von der Erstellung der Unterlagen bis zum Auffrischen der Lebensläufe und Anschreiben. Initialbetrag sind 5 Euro und anschließend ein Prozentsatz des ersten Gehalts.
Wirtschaftspatin: Silke Thulke-Rinne, Rechtsanwaltskanzlei Thulke-Rinne

Lichtenholz

Idee: Mithilfe eines speziellen Verfahrens soll gebrauchten Echtholzmöbeln neues Leben geschenkt werden. So entstehen durch Hochspannung markante Blitzmuster auf dem Holz, die anschließend abgeschliffen, mit Öl eingelassen und mit Epoxidharz veredelt werden.
Wirtschaftspate: Axel Kampmann, Kampmann Coaching

go4safety

Idee: Individuell gestaltete GPS-Sender für Kinder und Erwachsene
Wirtschaftspate: Jörg Hüttinger, Kurt Hüttinger GmbH & Co. KG

Ruth-it

Idee: Ein automatisiert gesteuertes hydroponisches Pflanzsystem mit einer integrierten Wachstumslampe, welches als wohl designte, dekorative Wandmöblierung eine aufwandslose Anzucht von Gartenkräutern sowie -salaten in jeder Wohnung zu jeder Jahreszeit ermöglicht.
Wirtschaftspate: Daniel Kriegl, Primoza GmbH

RE-fresh

Idee: After-Party-Kit zur Verbesserung der Lebensqualität nach längeren Partynächten. Essentielle Vitamine, Mineralien und Elektrolyte versorgen den Körper am nächsten Morgen mit allem, was über Nacht verbraucht wurde, damit man den Tag produktiv nutzen kann.
Wirtschaftspate: C.-Philipp Steiner und Daniel Sekula, CityHunters GmbH & Co. KG

Uni-Escape

Idee: Escape-Room für zu Hause: Hybrides Produkt (digitale und physische Inhalte), Spielen ungebunden von der Örtlichkeit möglich, "Lockdown"-tauglich
Wirtschaftspate: Reiner Jung, Know-How-Transfer e.V.

DailyBox

Idee: Vorgefertigten Essensboxen, die nahezu alle Zutaten für ein Gericht enthalten, sollen Variation in die Küche der Studenten bringen
Wirtschaftspate: Oliver Biegel, Know-How-Transfer e.V.

Wirtschaft im Dialog

Der Bereich "Wirtschaft im Dialog" steht in besonderer Weise für das gesellschaftspolitische Engagement des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. Dieses wurde 1969 von bayerischen Unternehmen und Wirtschaftsverbänden gegründet. Schwerpunkte des Engagements liegen in der Förderung des Netzwerkes SCHULEWIRTSCHAFT, der ökonomischen Bildung, des naturwissenschaftlichen und technischen Interesses sowie der Lehrerfortbildung in der SCHULEWIRTSCHAFT Akademie.